Handballerinnen gewinnen mit Mühe noch knapp

TV GH Barum gegen BTSV Eintracht Braunschweig II (Halbzeit 7:6, Endstand 17:16)

Trotz der klaren Marschroute vor dem Spiel wurde es erneut ein unnötig spannendes Spiel mit wenig Toren.

Wir gingen zwar von Anfang an in Führung, jedoch fielen in den ersten 15 Minuten lediglich 4 Tore. Allein Torfrau Julia Johns konnte Bestleistungen abrufen und hielt uns so ein ums andere Mal im Spiel. Im Angriff konnten wir jedoch wiederholt nicht unsere Leistungen abrufen und scheiterten oft an der gegnerischen Torfrau. Wir spielten in der Voewärtsbewegungen erneut weit unter unseren Möglichkeiten. Die nächsten zwei Wochen müssen nun intensiv genutzt werden, um die offene Rechnung gegen Wittingen in zwei Wochen begleichen zu können.

Es spielten: Johns, I. Schudrowitz, Bosse (1), J. Schudrowitz (5), N. Mau (2), Bork (2), Ruthmann (5), Haftendorn (1), Voigt (1), Tschirpig, Ronis, Fermer

von Carolina Dunker

Zurück